Urig, gut und bayrisch

Zugspitze

Februar

Noch mehr Februar-Feier- und -Gedenktage

Fasching – Fastnacht – Karneval

Februar ist Hauptzeit für Faschings-, Fastnacht- oder Karneval-Partys ... und das gilt noch bis zum Faschingsdienstag.

Der Endspurt beginnt am Donnerstag vor Aschermittwoch; die Tage im Einzelnen:

  • Unsinniger Donnerstag oder Weiberfastnacht: Vor allem in Gebieten, in denen Karneval gefeiert wird, herrscht an diesem Tag Krawattenalarm. Da wird mit Scherenb Jagd auf Krawatten gemacht.
  • Rußiger Freitag oder Faschingsfreitag: Früher schmierten an diesem Tag die Narren den Passanten Ruß ins Gesich. Der Brauch ist selten geworden; meist kommt er nur noch unter Kindern vor.
  • Nelkensamstag oder Faschingsamstag:
  • Tulpensonntag oder Faschingssonntag:
  • Rosenmontag
  • Faschingsdienstag (auch Veilchendienstag) bis 24.00 Uhr. Dann beginnt Aschermittwoch und die 5. Jahreszeit ist zu Ende.

Die Faschingszeit berechnet sich nach Ostern. Ostern findet am 1. Sonntag nach dem Frühlingsvollmond statt und Aschermittwoch ist der Mittwoch nach dem 7. Sonntag vor Ostern. (Komplizert! Es gibt eine Hilfsrechnung dafür.)

Erster oder zweiter Dienstag im Februar: Eutopaweiter Safer Internet Day

Seit 2004

Dritter Montag im Februar: President's Day – Washington's Birthday

USA, der Präsidententag wurde am Geburtstag von Washington gefeiert, dem 22. Februar. In den 1970er Jahren beschloss der Kongress, den Feiertag für alle Präsidenten am dritten Montag im Februar einzurichten. Der Name Washington's Birthday blieb.


 

1./2. Februar: Lichtmess:

Lichtmess war bis 1912 ein offizieller Feiertag. An diesem Tag begann die Bauern nach der Winterpause wieder zu arbeiten. Außerdem wechselten  an Lichtmess Mägde und Knechte oft ihren Dienstherrn. Im Zeugnis, auf den kein Anspruch bestand, stand dann "bis Lichtmess treu gedient". Bis zum neuen Dienstantritt gab es "Schlenkerl" – deshalb ist Lichtmess auch Schlenkerltag – ein paar freie Tage, zum Verwandte besuchen, wobei sie dann einen Festschmaus erwartete.

Seit den 60er Jahren des letzten Jahrhundert wird der Tag auch hierzulande wieder als Fest gefeiert. In der Ostkirche war immer daran festgehalten worden. Seit dem 2. Vatikanischen Konzil (1962) ist Lichtmess in der katholischen Kirche das Fest der "Darstellung des Herrn" (Lukasevangelium 2, 29 - 32).

Lichtmess hat uralte Wurzeln. Schon bei den Römern wurde an diesem Tag gefeiert. Sie sollen den Februus mit einem Fackelumzug geehrt haben. Dieser Brauch wurde christianisiert. Nun wurden an Christmess in der Kirche Kerzen geweiht. Den Winter über waren die kostbaren Wachskerzen entstanden. Nach der Weihe an Lichtmess glaubte man an ihre Schutzkraft.

2. Februar: Welttag der Feuchtgebiete

Eingeführt von der UNESCO, seit 1997

2. Februar: Murmeltiertag

Wird vor allem in den USA begangen

4. Februar: Nationalfeiertag in:

Sri Lanka

6. Februar: Nationalfeiertag in:

Neuseeland, Sámi

8. Februar: Prešeren-Tag

Slowenischer Kulturfeiertag zum Gedenken an den Nationaldichter France Prešeren, 3. Dezember 1800 - 8. Februar 1848.

Ein Ausschnitt seines Gedichts "Zdravljica" wurde slowenische Hymne, sein Portrait ist auf der Rückseite der slowenischen 2-Euro Münze abgebildet.

11. Februar: Nationalfeiertag in:

Iran

11. Februar: Nationalfeiertag in:

Tag der Staatsgründung von Japan; der Tag erinnerte seit 1872 an den Abstieg Kaiser Jimmus vom Himmel auf die Erde und der damit verbundenen Gründung Japans (kigensetsu). 1945 wurde der Tag  abgeschafft, 1966 wieder unter anderem Namen (kenkoku kinenbi) eingeführt.

12. Februar: Nationalfeiertag in:

Internationaler Darwin-Tag, seit 1997

14. Februar: Valentinstag

Schon im Mittelalter war es in England üblich, sich zu diesem Tag "Valentine-Cards" mit kleinen Gedichten zu schicken. Bald wurden noch Blumen dazu geschenkt. Meistens soll das anonym erfolgt sein, was auch heute noch üblich sein soll. Englische Auswanderer nahmen den Brauch mit nach Amerika. Nach dem 2. Weltkrieg kam er mit den amerikanischen Soldaten dann auch nach Deutschland.

Natürlich ist vor dem Valentinstag eine umsatzstarke Zeit bei Blumenläden und Schreibwarengeschäften. In den USA werden  jährlich  mehr als eine Milliarde Grußkarten verschickt.

Aber der Brauch hat auch andere Sparten erreicht, sogar in Reitsport ist er angekommen.

15. Februar: Nationalfeiertag in:

Serbien

16. Februar: Nationalfeiertag in:

Littauen

18. Februar: Nationalfeiertag in:

Gambia

20. Februar: Welttag der Sozialen Gerechtigkeit

UNO, seit 2009

21. Februar: Internationaler tag der Muttersprache

UNESCO, seit 2000

21. Februar: Welttag des Fremdenführers

World Federation of Tourist Guide Association, seit 1990

21. Februar: Biikebrennen

Ersetzt in Nordfriesland teilweise das sonst weit verbreitete Osterfeuer.

22. Februar: Peterstag

Das Fest ist in Rom seit dem 4. Jahrhundert bekannt und erinnert an die Berufung des den Apostels Petrus zum Lehramt in der Kirche.

22. Februar: Pfadfindertag

Geburtstag des Gründers der Pfadfinderbewegung, Robert Baden-Power, 1857

23. Februar: Nationalfeiertag in:

Brunei, Guyana

24. Februar: Nationalfeiertag in:

Kuweit

18. Februar: Nationalfeiertag in:

Dominikanische Republik, Sahararepublik

28. Februar: Romanustag

Traditioneller Gedenktag an den Klostergründer heiligen Romanus von Condat. Wetterregeln: "Romanus kalt und klar, gibt dem Bau'r ein gutes Jahr" oder "Sankt Roman hell und klar bedeutet ein gutes Jahr".

29. Februar: Schalttag

 

Zurück